Workshops, die wir auf der SOLIKON Konferenz 2015 anbieten:

Kommunikation für Initiativen

Gute Kommunikation ist für Initiativen und sozial orientierte Unternehmungen essenziell und nicht immer einfach. Transition - JA! - aber ist allen klar, wohin? Wenn ich eine Bezeichnung für meine
Initiative erst langwierig beschreiben muss, ist der Name nicht ideal, zumindest für jene, die noch nicht wissen worum es geht.  Was macht authentische, klare Kommunikation nach innen und außen heute aus? Wir lernen im Workshop Methoden der Bildung einer Marke am Beispiel Ethify Yourself , "probieramol.at " und "FAIRVITA " kennen, sehen uns gelungene und unglückliche Namen von Initiativen an und üben eine Überarbeitung des Erscheinungsbildes für die eigene Initiative. Bei Bedarf lernen wir noch Werkzeuge für die Online Kommunikation (Mailing Listen, Webauftritt, Adressverwaltung) kennen und wie ich eine Kampagne aufbauen kann.

Samstag 12. 9. 2015, 14h30-16h TU Berlin Raum MA642
 

Internetwerkzeuge für Menschen mit Gewissen

Wir wollen raus aus Dropbox, Google, Facebook und stattdessen auf Freier Software basierende Cloud Dienste nutzen und gemeinsam weiterentwickeln. Digitale Subsistenz bedeutet die Unabhängigkeit von den großen Konzernen die uns längst vom Nutzer zum Produkt gemacht haben. Gemeinsam können wir eine faire Alternative realisieren, die auch für Nutzer von älteren Geräten und Open Source Software gut funktioniert. Mit ALLMENDA.net betreiben wir eine solche Infrastruktur und wollen nun neue Produkte und Möglichkeiten mit den TeilnehmerInnen eröffnen.

Freitag 11. 9. 2015, 9-10h30 TU Berlin Raum MA649

 

Tags
Submitted by ras on Sun, 09/06/2015 - 15:35